Unser Speiseplan

Den aktuellen Speiseplan können Sie hier downloaden.

Die allergenen Stoffe können die Schülerinnen und Schüler vor dem Schülercafé einsehen. Ein Download ist hier möglich.

Gebundenes und offenes Ganztagsangebot an der Mittelschule

Wir bieten an unserer Mittelschule eine Ganztagesbetreuung sowohl in der gebundenen (Ganztagsklasse GTK), als auch in der offenen (Offene Ganztagsschule OGS) Form an. Der Hauptunterschied der beiden Angebote besteht darin, dass in einer gebundenen Ganztagesklasse Ihr Kind in einem festen Klassenverband ganztägig (bis 15:45 Uhr) beschult und betreut wird, während in der offenen Form Ihr Kind vormittags in einer normalen Regelklasse unterrichtet, nachmittags dann in einer jahrgangsstufenübergreifenden Gruppe von Klasse 5 bis 10 betreut wird. Während der Betreuung machen die Kinder ihre Hausaufgaben und können danach unterschiedlichste Freizeitaktivitäten genießen. Genaue Informationen zu den beiden Ganztagsangeboten erhalten Sie etwas weiter unten auf dieser Seite …..

Impressionen aus dem Schülercafé

Liebe Eltern
Hier einige Informationen zum Mittagessen an unserer Schule. Das Essen besteht jeweils aus Hauptspeise und Nachspeise oder Suppe und Hauptspeise. Neben der normalen Kost bieten wir zusätzlich ein vegetarisches Gericht, ein Gericht ohne Schweinefleisch und, soweit erforderlich, ein Gericht ohne Laktose an. Natürlich kann ihr Kind auch einen Nachschlag bekommen. Darüber hinaus kann sich ihr Kind jeden Tag an einem Salatbuffet mit verschiedenen Dressings sowie einer Schale mit frischem Obst bedienen. Für den Durst stehen täglich wechselnde Getränke bereit.

Anbei einige Beispiele unseres Essens …

Die gebundene Ganztagsklasse

Auch in diesem Schuljahr gibt es die gebundene Ganztagsklasse in den Jahrgangsstufen 5 bis 9.

Kinder, die in der Ganztagsklasse sind, haben keine schriftlichen Hausaufgaben unter der Woche. Gelegentlich kann es aber zu Hausaufgaben über das Wochenende geben. In der Schule kann der gelernte Stoff noch mehr vertieft und wiederholt werden. Der Zusammenhalt in der Klasse sowie das Klassenklima war in allen Klassen lobenswert.

Der Stundenplan ist im Vergleich zu einer Regelklasse um fünf Stunden „Studierzeit“ sowie AG-Stunden erweitert. Selbstverständlich kommen Freizeitangebote und Arbeitsgemeinschaften nicht zu kurz. Unser großzügig gestalteter Hartplatz und die angrenzende Wiese hinter der Turnhalle eignen sich hervorragend für Sport und Spiele. Zudem gibt es für die Schülerinnen und Schüler Fahrräder mit passenden Helmen.

Ein wichtiger Bestandteil ist das gemeinsame Mittagessen im Speisesaal der Schule. Da fünf Klassen nicht zusammen in diesem Raum Platz finden, essen die Jahrgangsstufen 5-7 um 12:15 Uhr und die Jahrgangsstufen 8-9 um 13:20 Uhr. Nach einer Pause beginnt dann um 13:30 Uhr bzw. um 14:15 Uhr der Nachmittagsunterricht.

Unten finden Sie den Stundenplan einer achten Klasse.

Die OGS – Offene Ganztagsschule

Mitarbeiter:

Leitung: Christian Müller-Tolk (Dipl. Päd. univ.)
Pädagogische Mitarbeiterin: Ingrid Finsterwalder (LTA Unterrichtsassistentin)
Seit 2009 arbeiten wir als eingespieltes Team zusammen.

Tagesablauf:

13:00 Uhr:       gemeinsames Mittagessen

13:30 Uhr:       Freizeit

14:00 Uhr:       Hausaufgabenzeit

ab ca. 14:45:    Zeit für Spiele etc.

16:00 Uhr:       Abfahrt der Busse

Unsere Arbeitsweise:

  • Wir leben eine wertschätzende Grundhaltung gegenüber den Schülern
  • Wir achten auf angemessenen und respektvollen Umgang unter den Schülern
  • Wir unterstützen und fördern das Miteinander in der Gruppe
  • Wir fördern die Schüler, indem wir sie auf ihre guten Seiten und Stärken hinweisen, gute Noten in den Hauptfächern werden belohnt
  • Wir fördern und fordern Eigenverantwortung jedes einzelnen Schülers
  • Wir führen, falls notwendig, konstruktive Konfliktgespräche
  • Wir geben den Schülern täglich eine persönliche Rückmeldung über den Nachmittag (Belohnungssystem)
  • Wir tauschen uns gerne mit Eltern aus

Hausaufgaben:

  • Werden in zwei getrennten Gruppen gemacht: 5. und 6. Klasse bzw. 7. bis 10. Klasse
  • Jeder Einzelne erfährt von unserer Seite größtmögliche Unterstützung
  • Die Schüler werden angehalten, die Hausaufgaben komplett zu erledigen
  • Bei „Hausaufgabenfrei“ sollen die Schüler mindestens eine halbe Stunde für die Schule üben
  • Abfragen vor Proben möglich

Freizeit:

  • Ball-, Gesellschaftsspiele
  • Basteln
  • Bewegung an der frischen Luft (Radfahren, Verstecken ums Haus, Sportplatz, …) und in der Turnhalle (Völkerball, Fußball, Schaukeln, Federball, Rollbrett fahren, Wave-Board fahren, …)
  • Die Kinder werden in die Programmgestaltung einbezogen
  • Wir bieten meist 1-2 Gruppen an, so dass die Wünsche der Mehrheit der Schüler berücksichtigt werden können

Besonderheiten:

  • 2 x im Jahr können sich die Schüler über ein Belohnungssystem einen Tagesausflug verdienen (z. B. zum Baden, zum Klettern oder zum Boot fahren)
  • In den Osterferien wird ein Spieletag angeboten

Herr Müller-Tolk

Frau Finsterwalder